KINDERGARTEN “AM EGGERFELD” IN EBERSBERG

Von jedem Gruppenraum gelangt man über eine Terrasse in den Spielbereich. Die Terrassen wiederum sind miteinander verbunden, um eine möglichst große, mit Spielfahrzeugen befahrbare Fläche zu schaffen. Es wurde bewusst auf übertriebene Möblierung mit monofunktionalen Spielgeräten verzichtet. Die naturnahe Gestaltung, Geländemodellierung und Materialauswahl regt die Kreativität der Kinder an. Ein Schiff aus Palisaden liegt am Ufer eines Sandsees vor Anker. Ein Spielhügel mit Tribünen aus Natursteinblöcken begrenzt den Sandsee auf der anderen Seite. Über eine Pumpe kann Wasser über Holzrinnen in den See fließen.

Auftraggeber: Stadt Ebersberg
1997-2000

zurück