GEWERBEGEBIET GRAFING-SCHAMMACH

Nach Vorgabe der Stadt Grafing b. München wurde ein grünes Gewerbegebiet geplant. Vom südlich angrenzenden Wald reichen “grüne Finger” weit in das Gebiet hinein. Großzügige Grünflächen in den Randbereichen integrieren das Baugebiet in die freie Landschaft. Das gesamte anfallende Regenwasser wird im Planungsgebiet versickert. In den Grünflächen wurden großflächige Versickerungsmulden angelegt, in die sämtliches Regenwasser über ein differenziertes Kanalsystem eingeleitet wird.
Auftraggeber: Stadt Grafing b. München

Größe des Gewerbegebiets: ca. 120.000 m2
1998-1999

zurück